Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Eine Reise nach Graz

Früh morgens setzten sich die Mitarbeiter und Chefs der EWT in den Bus. Graz ist nicht nur eine ehemalige habsburgische Residenzstadt, sondern heutzutage auch eine lebendige Studentenstadt und seit 2011 auch „City of Design“ und somit Teil des Creative Cities Network, dem unter anderem auch Berlin, Buenos Aires, Montreal und Shanghai angehören. Bei einer Stadtführung wurde gezeigt, dass Graz es geschafft hat, den Spagat zwischen Tradition und Moderne zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen.

Beim Mittagessen erwartete die Mitarbeiter und Chefs typisch steirische Schmankerl, die sehr gut ankamen. Ein Schmankerl lieferten sie danach, als sie sich beim Jodeln versuchten. Die anschließend zur freien Verfügung stehende Zeit nutzten die Mitarbeiter und Chefs, um die Stadt weiter zu erkunden. So erklommen einige den Schlossberg, um den Anblick des berühmten Uhrturms und den Ausblick über Graz zu genießen. Zum Abschluss des Abends versammelten sich die Mitarbeiter der EWT im Stegschandl in Pöttelsdorf und ließen den angebrochenen Abend gemütlich ausklingen.

Das erste Foto zeigt die aufmerksam lauschenden Mitarbeiter und Chefs bei der Stadtführung und den Ausführungen zur Geschichte der Stadt, Foto 2 unseren Sicherheitsbeauftragten Caddy, der auch am Betriebsausflug wie gewohnt seinen Dienst versah und das dritte Foto einen wunderschönen Ausblick auf den Grazer Uhrturm.