Spendenübergabe an Rot-Kreuz Mattersburg - Lesepaten

Bei diesem Programm soll die Lesekompetenz von Volksschulkindern verbessert werden. Es sollen Kinder mit deutscher oder nichtdeutscher Muttersprache einmal pro Woche eine Stunde beim „Lesen lernen“ in der Schule unterstützt werden. Durch einen spielerischen Zugang soll das Textverständnis gefördert werden. Zurzeit sind im Bezirk Mattersburg über 30 Lesepatinnen und Lesepaten im Einsatz, die mehr als 60 Kinder betreuen. Das Projekt wird derzeit an 10 Volksschulen, dem Sonderpädagogischen Zentrum Mattersburg und der Neuen Mittelschule Neudörfl angeboten. Die Investition in dieses Projekt spiegelt die Bildungsphilosophie der EWT auch außerhalb des eigenen Unternehmens wieder. Aufgrund der starken Nachfrage soll dieses Projekt in den kommenden Schuljahren weitergeführt werden. Außerdem soll eine kleine Sammlung an geeigneter Kinderliteratur angeschafft werden.