Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Fahrtenbuch: Feststellung des Privatanteils beim PKW

Einem ordnungsgemäß geführten Fahrtenbuch kommt die Vermutung der inhaltlichen Richtigkeit zu, weshalb ein laut Fahrtenbuch korrekt berechneter Privatanteil vom Finanzamt anerkannt werden muss.
Aus dem laufend geführten Fahrtenbuch müssen das Datum der betrieblichen Fahrt, Ort, Zeit und Kilometerstand jeweils am Beginn und am Ende der betrieblichen Fahrt, Zweck jeder einzelnen betrieblichen Fahrt und die Anzahl der gefahrenen Kilometer ersichtlich sein.

Bei den Hausbesuchen im Nahbereich der Ordination besteht eine erlassmäßige Erleichterung: Es ist lediglich die Summe sämtlicher Fahrten der Hausbesuche eines Tages festzuhalten, Angaben der einzelnen Hausbesuche sind nicht notwendig.

Der Kilometerstand ist am Anfang und am Ende des Jahres festzustellen, nach Ausscheiden des betrieblichen Anteils ergibt sich der Privatanteil.

Stand: 15. November 2005