Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Weiterbildung fördern

  • Informationen über Weiterbildungsmaßnahmen sammeln
    Suchen Sie nach geeigneten Weiterbildungsmaßnahmen für Ihre Mitarbeiter/Innen
    • Branchenzeitschriften
    • Publikationen von Kammern und Verbänden
    • Weiterbildungsorganisationen

  • Kreis der Mitarbeiter, die an Weiterbildungen teilnehmen, vergrößern
    Schicken Sie neben den Führungskräften sämtliche Mitarbeiter zu einer Weiterbildung.

  • Firmeninternes Weiterbildungsprogramm einführen
    Regelmäßiger Unterricht (wöchentlich, 14-tägig) für Mitarbeiter durch Mitarbeiter oder externe Referenten während der Arbeitszeit. Fördern Sie bei Ihren Mitarbeitern die Idee der „lernenden Organisation“, bei der jeder von jedem lernt. Je nach Situation ist der Mitarbeiter Lernender oder Trainer bzw. Mentor.

  • Mitarbeiter bestimmen über eigene Weiterbildung
    Durch den Einsatz von Persönlichkeitsprofilen kann der Unternehmer das Verständnis für die Stärken des Mitarbeiters verbessern. Stimmen Sie zunehmend die Anforderungen des Arbeitsumfeldes mit den Stärken der Mitarbeiter ab. Die Arbeitseffizienz des einzelnen Mitarbeiters wird dann steigen. Wenn der Mitarbeiter gemäß seiner Stärken eingesetzt ist, erkennt er genau, wo er Defizite aufweist. Ermöglichen Sie jedem Mitarbeiter den Zugang zu den verschiedenstenWeiterbildungsmöglichkeiten.

Die Note 1 verdienen Sie, wenn ein Arbeitsumfeld existiert, in dem das Lernen Teil des Alltags ist. Die einzelnen “Ein-Mann-Unternehmen“ sind ständig bemüht, sich weiterzubilden. Jeder erkennt seinen Weiterbildungsbedarf und sucht sich dementsprechende Hilfe. Diese kann von den eigenen Kollegen kommen, die zu Experten in ihrem Fachgebiet geworden sind, oder von externer Seite.

Stand: 15. November 2007