Zusammenfassende Meldungen

Zusammenfassende Meldungen

Seit 1.1.2010 sind neben den innergemeinschaftlichen Lieferungen von Waren auch bestimmte Dienstleistungen mit Leistungsort in einem anderen EU-Mitgliedstaat in die Zusammenfassenden Meldungen (ZM) aufzunehmen. (26.04.2010)

Zusammenfassende Meldungen müssen ab 2010 früher abgegeben werden

Mit der dritten Änderung der FinanzOnline-Erklärungsverordnung wurde festgelegt, dass die elektronische Übermittlung der Zusammenfassenden Meldungen für Meldezeiträume, die nach dem 31.12.2009 beginnen, schon bis zum Ablauf des auf den Meldezeitraum folgenden Kalendermonats zu erfolgen hat. (28.10.2009)